Cora Katze?

Übernehmen Sie eine Patenschaft. Werden Sie Tierpate! Werden Sie Pate für unseren Tierschutzhund Cora

Cora ist nämlich gar keine Katze, sondern unser Tierschutzhund, genau genommen einer von zweien.

Cora ist ein Riesenschnauzer/Jagdhundmischling, wurde von uns aus schlechter Haltung befreit. Sie wurde von ihrem ehemaligen Besitzer geschlagen und getreten, wodurch sie massive Schäden an der Wirbelsäule zurück behalten hat. Die Brustwirbel sind gestaucht, dort hat sich bereits eine Spondylose gebildet, d.h. sie kann den Rücken nicht krümmen. Im Lendenwirbelbereich sind die Wirbel auseinander gezogen. Dort befinden sich die Nerven für Blase und Darm, diese sind derartig geschädigt, dass Cora zu spät oder manchmal auch gar nicht registriert, wenn sie Kot und Urin absetzen muss. Wir haben sie in der tiermedizinischen Hochschule in Hannover untersuchen lassen, leider hat man uns dort die Hoffnung genommen, dass eine Operation eine Verbesserung ihres Zustands bringen könnte.

Cora verträgt sich sehr gut mit anderen Hunden, zu Menschen ist sie sehr freundlich, Katzen mag sie auch (mit denen würde sie auch gerne spielen, aber wegen des nicht unerheblichen Größenunterschieds sind sie davon nicht sehr erbaut…). Cora ist 2006 geboren, im Alter von knapp 1 Jahr ist sie zu uns gekommen und lebt seitdem bei unserer Tierheimleitung. Ihre Erziehung hat viel Zeit und Nerven gekostet, da Cora recht selbstbewusst ist und durchaus ihren eigenen Kopf hat, erschwerend kam hinzu, dass ihr in der Prägephase nichts beigebracht wurde. Im Laufe der Zeit ist aus ihr ein sehr gut erzogener Hund geworden.

Für Cora suchen wir Paten, da sie wegen ihrer Behinderung nicht zu vermitteln ist.

Pate werden: Download Patenantrag (PDF)